Rezept: Käsekuchen

IMG_4172

Käsekuchen! Gar nicht immer einfach den perfekten Käsekuchen zu backen, mal wird er zu dunkel, mal zu trocken, mal zu süß, mal nicht fest genug. Vor meinem ersten Mal Käsekuchen backen hatte ich deshalb auch Respekt und habe lange gesucht, bis ich das „perfekte“ Rezept gefunden habe. Seit dem backe ich genau diesen Kuchen immer wieder und er wird immer „perfekt“ und schmeckt genauso, wie ich es mag. Noch dazu enthält er deutlich weniger Kalorien als manch anderer, kann ohne Probleme lactosefrei gemacht werden und schmeckt selbst am dritten Tag noch sehr gut. Der einzige Nachteil ist wohl, dass er am besten über Nacht im Ofen abkühlt, aber das ist natürlich kein Muss.

 

Boden:

  • 100g Zucker
  • 1 Ei
  • 75g Margarine
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 200g Mehl

Den Backofen auf 200°C (Ober-und Unterhitze) vorheizen, den Boden einer runden Springform mit Backpapier auslegen (kann man gut zwischen Form und Ring klemmen), den Rand einfetten. Alle Zutaten zu einem Teig verkneten. 2/3 des Teiges auf den Boden der Form drücken und ca. 10 min. im Ofen blind backen. Anschließend abkühlen lassen (den Boden NICHT aus der Form lösen). Wenn die Form deutlich abgekühlt ist die übrigen 1/3 des Teiges an den Rand der Form drücken, darauf achten, dass Boden und Rand gut miteinander verbunden sind.

Füllung:

  • 1kg Margerquark
  • 75-100g Zucker (je nachdem, wie süß ihr mögt)
  • 150g Öl
  • 1-2 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 2 TL Limettensaft (frisch gepresst)
  • 500ml Milch (1,5%)
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver

Alle Zutaten zu einer Masse verrühren und in den fertigen Boden (mit Rand) füllen. Darauf achten, dass Masse und Rand gleich hoch sind, sonst verbrennt der Rand.

Ca. 55-60 min. backen. Anschließend den Ofen ausschalten und ihn ein wenig öffnen (wenn der Ofen nicht alleine hält, dann einfach einen Holzkochlöffel oder ähnliches hineinklemmen) und den Kuchen im Ofen auskühlen lassen.

Und dann genießen!

 

Sarah

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s